Bayer Umsatzbericht 2015

Der Umsatz mit den Antibabypillen YAZ, Yasmin und Yasminelle sind im Jahr 2015 im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Während Bayer 2014 noch 768 Mio. Euro mit den Pillen einnahm, sind es im Jahr 2015 „nur“ noch 706 Mio. Euro. Bayer äußerte sich dazu im Geschäftsbericht 2015 wie folgt: „Das Geschäft mit unseren oralen Kontrazeptiva yaz™ /…

Antibabypillen-Opfer von Bayer-Pharma schlagen weiter Alarm – Ich kann von Glück sagen, dass ich noch hier stehe

Susan Tabbach bei den Protesten anlässlich der Bayer-Hauptversammlung 2016 – erlitt mit 28 Jahren nach Einnahme von Yasminelle eine Lungenembolie Wir hoffen auf Gerechtigkeit und auf unser Rechtssystem. Weitere Beschreitung des Rechtsweges sollen folgen. Der Prozess von Felicitas Rohrer ist der erste Prozess in Deutschland. Auf unserer Internetseite (risiko-pille.de) sind es über 400 Betroffene, die…

Bayer wegen Antibabypille und Spirale Essure in Kritik

Bayer wird nach Klagen gegen die gefährliche Antibabypille auch in den USA wegen des Verhütungsmittels Essure verklagt. Die US-Gesundheitsbehörde hat nach eigenen Angaben seit der Zulassung des Verhütungsmittels Ende 2002 mehr als 5000 Beschwerden zu Essure erhalten, über Schmerzen, Menstruationsstörungen, ungewollte Schwangerschaften und auch Todesfälle, die mit dem Produkt in Verbindung gebracht werden. Darunter sind nach…

Frauen teilen Erfahrungen mit Pille im Netz

Für viele Frauen ist es fixer Bestandteil ihres Alltags, einmal am Tag zu einer bestimmten Uhrzeit die Antibabypille einzunehmen. Neben dem Schutz vor einer ungewollten Schwangerschaft, wird das Medikament unter anderem auch wegen unreiner Haut oder starken Menstruationsbeschwerden verschrieben. Öffentlicher Erfahrungsaustausch Doch für viele Nutzerinnen geht die Einnahme der Pille mit gravierenden Nebenwirkungen einher. Von…